30. Seminar zur österreichischen Gegenwartsliteratur (auf Zoom)
オーストリア現代文学ゼミナール

11. und 12. Dezember 2021
Mit Julya Rabinowich
Alma Mahler-Werfel und die Folgen
Leopold Federmair

In meinem Referat vergleiche ich drei Werke österreichischer Gegenwartsautoren, die sich mit der Figur der Alma Mahler-Werfel und/oder ihrem Umfeld auseinandersetzen. Diese drei Autoren sind Peter Stephan Jungk, Marlene Streeruwitz und Julya Rabinowich. Eine auffällige Gemeinsamkeit der drei behandelten Werke (1987, 1999 bzw. 2016 erschienen) besteht darin, daß sie die Quellen ihrer Nachforschungen hinsichtlich der historischen Figuren – Franz Werfel, Alma Mahler-Werfel, Oskar Kokoschka, Paul Kammerer, Anna Mahler – reflektieren und den Nachforschungsprozeß selbst in mehr oder minder starkem Ausmaß darstellen. Ihre Erzählungen sind das, was der sizilianische Autor Leonardo Sciascia als racconto-inchiesta bezeichnet hat: Forschungserzählungen. Unterschiedlich gemixt und bemessen sind dabei freilich das Verhältnis von Fiktion und Dokumentation, von Phantasie und Beschreibung. Unterschiedlich ist auch die Literarizität im Sinn sprachstilistischer und erzähltechnischer Gestaltung. Im Verlauf des Referats sollen diese Unterschiede herausgearbeitet werden. Nebenbei sollte auch die außerordentlich befruchtende, teilweise auch zwiespältige kulturgeschichtliche Rolle der Alma Mahler-Werfel klar werden.

Leopold Federmayr ist Autor, Übersetzter und Professor an der Universität Hiroshima.

Julya Rabinowich
Foto: ©Michael Mazohl
Samstag, 11. Dezember 2021
16:00BegrüßungMasahiko Tsuchiya
16:05Literarische Psychogramme aus dem Labyrinth der Globalisierung. Zum Werk von Julya Rabinowich.Natalia Blum-Barth
16:25Diskussion
16:35Gibt es einen "Spalt in der Dichtung", ein außerhalb der Sprache? Figuren der Heimsuchung und des Einfindens in Julya Rabinowichs Spaltkopf-Text.Thomas Wallerberger
16:55Diskussion
17:05Orpheus - gespaltene OrteNora Zapf
17:25Diskussion
17:35Diskussion in Breakoutrooms mit den Vortragenden
17:50Pause
18:00Elisabeth Scharangs Film Herzjagen als „Antwort“ auf die Herznovelle Cezar Constantinescu
18:20Diskussion
18:30Wer ist Baba Yaga?Yutaka Kunishige
18:50Diskussion
19:00Diskussion in Breakoutrooms mit den Vortragenden
19:15Pause
19:30Kurze Einführung und LesungJulya Rabinowich
Sonntag, 12. Dezember 2021
16:00Alma Mahler-Werfel und die FolgenLeopold Federmair
16:20Diskussion
16:30Alma Mahler-Werfel in KrötenliebeChristian Zemsauer
16:50Diskussion
17:00Diskussion in Breakoutrooms mit den Vortragenden
17:15Pause
17:30Über „Dazwischen: ich“ von Julya RabinowichNaoko Hosoi
17:50Diskussion
18:00Die Faszination der femme fatale in Rabinovichs „Krötenliebe“Lina Bittner
18:20Diskussion
18:30Diskussion in Breakoutrooms mit den Vortragenden
18:45Pause
19:00Werkstatt-Gespräch und LesungJulya Rabinowich